Pflegedienst

Höhere Berufsfachschule Gesundheits- und Krankenpfleger/-in (GKP)

Eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege dauert 3 Jahre und umfasst 2.100 Theorie- und 2.500 Praxisstunden. Theoretischer und praktischer Unterricht und praktische Ausbildung wechseln im 4-5 wöchigen Rhythmus. Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

Zugangsvoraussetzungen

Für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege benötigen Sie einen Realschulabschluss / mittlere Reife oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung. Weitere Zugangsmöglichkeiten bestehen mit Hauptschulabschluss / Berufsreife oder einer gleichwertige Schulbildung, 
zusammen mit

  • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder
  • einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.
Inhalte

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst die Themenbereiche:

  • Pflegesituationen bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten
  • Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  • Unterstützung, Beratung und Anleitung in gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig gewährleisten
  • Bei der Entwicklung und Umsetzung von Rehabilitationskonzepten mitwirken und diese in das Pflegehandeln integrieren
  • Pflegehandeln personenbezogen ausrichten
  • Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten
  • Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Lebenserhaltende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder Arztes einleiten
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen, berufliche Anforderungen zu bewältigen
  • Auf die Entwicklung des Pflegeberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  • In Gruppen und Teams zusammenarbeiten

Die praktische Ausbildung umfasst die Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären und der ambulanten Versorgung. Ein spezieller Fokus wird gelegt auf die stationäre Pflege in den Fächern Innere Medizin, Chirurgie und Psychiatrie.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben handschriftlich
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Schulabschlusszeugnis oder aktuellstes Zeugnis; von Abiturienten und Bewerbern in und nach der Berufsausbildung ist auch das Zeugnis der 10. Klasse vorzulegen
  • Schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters bei Minderjährigen
  • Bestätigung (Kopie) über absolvierte Praktika
  • Beschrifteter und ausreichend frankierter B 4-Umschlag

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Sana Hanse-Klinikum Wismar
Frau Dr. oec. Hellwing
(Leiterin der Personalabteilung)
Postfach 1244
23952 Wismar