Unser Haus in Bildern

Hanseschau 2016

Das Sana HANSE-Klinikum Wismar widmete sich bei der Hanseschau im März interaktiv der Gesundheit von Rücken und Darm.

Vom 3. Bis 6. März zeigte die Hanseschau zum 26. Mal, was im Land neu, sehens- und wissenswert ist. Mit dabei in Halle 2 war auch wieder das Sana HANSE-Klinikum, das den Besuchern in diesem Jahr erklärte, wie sie ganz leicht Gutes für Rücken und Darm tun können. Dabei dürfen die Gäste selbst mitmachen – ob beim kurzen Rückenfit-Work-out für den Körper oder kniffeligen Quiz für den Geist. Selbst der Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns, Erwin Sellering, versuchte sich an dem Rätsel. Die Ernährungsberaterinnen erklärten unter anderem, was man mit Chiasamen anfängt und ob Probiotika wirklich etwas bringen. Zudem standen die Ärzte der Endoskopieabteilung des Klinikums bei Fragen rund um Vorsorge, Diagnostik und Therapie des Magen-Darm-Trakts zur Seite. Parallel dazu stellte das Sanitätshaus Köhler orthopädische Hilfsmittel und Gesundheitsartikel für den Rücken vor. Und auch Dr. Karl, Leiter der Teddyklinik und Hüter des Zauberpflasters, sorgte für Unterhaltung: Er bewies den jüngsten Besuchern, dass man vor Medizin keine Angst haben muss.