Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

07.08.2019, Wismar

Das Pflegeteam der Gerontopsychiatrie (Station L2b) im Sana HANSE-Klinikum Wismar ist Landessieger

Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

Pflegeteam der Gerontopsychiatrie (Station L2b) im Sana HANSE-Klinikum Wismar bei der Preisverleihung. 

Wismar, 7. August 2019: Gute Stimmung, familiäre Atmosphäre und glückliche Preisträger. Das Pflegeteam der Gerontopsychiatrie, Station L2b im Sana HANSE-Klinikum Wismar wurde als beliebteste Pflegeprofis Mecklenburg-Vorpommerns ausgezeichnet. Das Team, das beim Wettbewerb über ein Drittel aller abgegeben Stimmen einsammeln konnte, wurde im Kreis seiner Kolleginnen und Kollegen ordentlich gefeiert.

„In den vergangenen Wochen konnten die Kolleginnen und Kollegen von Mitarbeitern, aber auch Patienten oder Angehörigen auf der Seite www.deutschland-pflegeprofis.de nominiert werden“, sagte  Pressereferent Dominik Heck vom Verband der Privaten Krankenversicherungen. Er war heute zu Gast im Sana HANSE-Klinikum, um die offizielle Urkunde an unser Pflegeteam der Gerontopsychiatrie, Station L2b zu übergeben.

Seine Freude über den Landessieg brachte auch unser Geschäftsführer Michael Jürgensen zum Ausdruck: „Ich bin sehr stolz auf das Team und die verdiente Anerkennung, die alle Mitglieder durch diesen Landessieg bekommen. Sie leisten täglich hervorragende Arbeit, die oftmals sehr anstrengend und herausfordernd ist; insbesondere emotional.“ Für die kommende Abstimmungsphase des Wettbewerbs versprach er, ordentlich die Werbetrommel zu rühren: „Es wäre natürlich etwas ganz Besonderes, wenn das Team auch den Bundessieg nach Mecklenburg-Vorpommern bzw. nach Wismar holt.“

„Unser Team ist wie eine kleine Familie“, sagen die Mitarbeitenden der Gerontopsychiatrie im Sana HANSE-Klinikum Wismar. „Wir sind füreinander da und schätzen die Arbeit der anderen. Auch in der Freizeit unternehmen wir viel miteinander. Das fördert unseren Zusammenhalt.“

Das Pflegeteam im Klinikum behandelt ältere Menschen ab dem 65. Lebensjahr, die an Demenz, Depressionen, Schizophrenie, Suchterkrankungen oder psychosozialen Störungen leiden. „Wer bei uns arbeiten möchte, muss viel Geduld, Empathie und Verständnis für die psychiatrischen Erkrankungen mitbringen“, sagt Stationsleiterin Dagmar Schulz – eine Einstellung, die dabei hilft, die täglichen Herausforderungen zu meistern. „Auch wenn Demenzkranke oft große kognitive Defizite aufweisen, ist ihre Gefühlswelt völlig intakt und sehr sensibel. Deshalb betreuen wir jeden Patienten individuell. Das spüren die Patienten und auch ihre Angehörigen“, erläutert die Stationsleiterin. So finden die Pflegekräfte häufig auch Zeit für ein aufmunterndes Wort, eine tröstende Berührung oder gemeinsames Singen und Malen.

Die Patientinnen und Patienten und deren Angehörige spiegeln den Fachkräften ihrerseits oft zurück, wie fürsorglich und professionell sie die Pflege empfinden. „Oft sind unsere Patienten in psychischen Ausnahmesituationen. Umso schöner ist es, ihre Lebensqualität durch unsere Pflege zu fördern und sie zu behandeln, als wären es unsere eigenen Angehörigen“, sagt Dagmar Schulz. „Wir haben stets ein Lächeln auf den Lippen. Das überträgt sich auf Patienten und Angehörige. Ihr Dank gibt uns viel zurück.“

Ab dem 15. August startet der Wettbewerb in die zweite Runde: Bis zum 30. September werden per Online-Abstimmung die Bundessieger gewählt. Sie erhalten je 2.000 Euro Preisgeld. Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro, die Dritten 500 Euro.

Insgesamt hat der Wettbewerb 35.000 Menschen ermuntert, den mehr als 1.000 nominierten Pflegeprofis durch ihre Stimme öffentlich „Danke“ zu sagen. Ausgezeichnet werden examinierte Pflegekräfte. Auszubildende konnten in einer eigenen Kategorie ebenfalls nominiert werden.

Kontakt

Pressekontakt:
Andrea Hoffmann | Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 03841 33-1196 | Mail andrea.hoffmann@sana.de

Sana HANSE-Klinikum Wismar GmbH

Störtebekerstraße 6 | 23966 Wismar

www.sana-hanse-klinikum-wismar.de