Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

23.10.2018, Wismar

Circa 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind an einer Demenz erkrankt.

Vergiss mein nicht – Filmnachmittag zum Thema Demenz

Laut Prognosen wird sich diese Zahl bis zum Jahr 2050 verdoppeln. Dann wird etwa eine von 100 Personen an einer Demenz erkrankt sein. Der respektvolle Umgang mit den Erkrankten und die Übernahme von Verantwortung für diese Menschen sind damit zu einer großen Zukunftsaufgabe für uns alle geworden.

Das Ethikkomitee des Sana HANSE-Klinikum Wismar veranstaltet am Mittwoch, den 7. November 2018 in der Zeit von 16 bis 18 Uhr eine Informationsnachmittag zum Thema Demenz. Seit 2013 befindet sich am Sana HANSE-Klinikum Wismar ein klinisches Ethikkomitee. Es steht Patienten und deren Angehörigen sowie Mitarbeitern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zur Einführung in das bewegende Thema Demenz werden Ihnen kurze Filmausschnitte aus David Sievekings Film „Vergiss mein nicht“ gezeigt. Ein kurzer Vortrag und die anschließende Diskussion mit interessierten soll helfen, weitere wichtige Dinge über die Krankheit zu erfahren und zu verstehen. Ute Greve vom Zentrum Demenz aus Schwerin wird Fragen beantworten und mit den Gästen ins Gespräch kommen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei und findet in den Räumlichkeiten des Filmbüro MV in der Bürgermeister.-Haupt-Straße 51-53, Wismar, statt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann schauen Sie einfach vorbei.

Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten des Filmbüro MV I Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53 I 23966 Wismar.

Termin: 7. November 2018 von 16 bis 18 Uhr.

Kontakt

Andrea Hoffmann | Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 03841 33-1196 | Mail andrea.hoffmann@sana.de

Sana HANSE-Klinikum Wismar GmbH

Störtebekerstraße 6 | 23966 Wismar

www.sana-hanse-klinikum-wismar.de