Zu den Inhalten springen

Urologie

Die Klinik für Urologie verfügt über 16 stationäre Betten, davon je auf je eines auf einer interdisziplinären Wachstation und Intensivstation. Jährlich werden rund 1.300 stationäre und ambulante Operationen durchgeführt.

Das Spektrum umfasst die Diagnostik, Therapie und Nachsorge aller urologischen Erkrankungen, insbesondere der Niere, der ableitenden Harnwege (Nierenbecken, Harnleiter, Blase und Harnröhre) und der männlichen Geschlechtsorgane (Prostata, Hoden und Penis). Wo immer es möglich ist, werden minimalinvasive Verfahren eingesetzt. Bei kleineren Eingriffen besteht die Möglichkeit einer ambulanten Operation.

Kontakt
Klinik für Urologie
Störtebekerstraße 6
23966 Wismar

Telefon: 03841 33-1509 (Chefarztsekretariat)